Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 6. Mai 2017, 07:34

BORTFELD 23.06.2017 Volksfest

38176 Wendeburg/Bortfeld

50. Bortfelder Volks- und Schützenfest
Festzelt ab 21.45Uhr

Bortfeld




:)
|webcheffe|
Sweety Glitter & The Sweethearts - Moderator

Chicago

Meister

  • »Chicago« ist weiblich

Beiträge: 2 333

Wohnort: Hannover

Beruf: Habe ich auch

Hobbys: Merchandising bei meiner Lieblingsband /Live Musik hören / Mini Bandbus: Auto-Josie

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. Juni 2017, 13:21

Tourbericht

Hallo zusammen,

sorry für die Verspätung, aber besser spät als nie.

Mein Freitag begann um 6:30 Uhr in Magdeburg. Nach unserem Firmenmeeting brachen wir gegen 14:00 Uhr auf Richtung Hannover. Die erste Baustelle auf dem Rückweg war ok, aber die zweite kurz vor dem Ziel, kostete nochmal 20 min extra. Dann hieß es die Kollegen absetzen, den Mietwagen tanken und zurückgeben und dann konnte ich endlich nach Hause.

Mir blieb noch exakt 1 Stunde, bevor es zum Konzert ging. Also fröhliches aus- und wieder einpacken. Diesmal wollte ich nicht über die A2 fahren ( wäre aber besser gewesen ) und so quälte ich mich durch die Innenstadt um dann 5 Umleitungen zu fahren, da auch hier ganze Straßenzüge oder Dörfer gesperrt waren. Irgendwann kam ich dann in Bortfeld an, müde und kaputt.

Die Band war noch beim Soundcheck und da ich nicht stören wollte, holte ich mir einen Kaffee und begrüßte schon mal die ersten angereisten Fans. Wir kamen ins klönen und bald war es 19.00 Uhr, für mich das Startzeichen, meinen Stand aufzubauen. Nach und nach wurde es ein wenig voller.

Viele verbrachten die freie Zeit draußen, da es im Zelt doch sehr heiß war und die Sweethearts erst um 21:45 Uhr auftreten sollten.

Als es dann losging und das Intro erklang war das Zelt mit einem Schlag voll. Die Band kam auf die Bühne und schon beim ersten Song „ging die Party ab“. Wow ….die Bortfelder wissen wie man feiert.
Mit viel Spaß steigerte sich die Show und die Nervosität der Band, vor heimischem Publikum zu spielen, ließ merklich nach. Die 5 gaben ordentlich Gas. Der Fußboden des Zeltes vibrierte und dem „Hämmern“ der Bass Box und vor der Bühne gab es kein Halten mehr. Hier wurde geklatscht, gesungen und gefeiert.

Ich hatte einen guten Überblick auf das geschehen und freute mich über jeden Song der auf der Setlist stand. Zwischendurch ging 1 Liter Wasser drauf, da es fast unerträglich heiß wurde.
Hut ab vor der Band, die ja noch zusätzlich die Scheinwerfer ertragen mussten.

Nach der dritten Zugabe baute ich am Rande der Bühne auf und die wilde Schlacht auf CDs, Autogramme und Fotos konnte beginnen. Wir hatten extra den Tisch so gestellt, dass keine Fans dahinter schlüpfen sollten, aber ein paar konnten es einfach nicht lassen. Dies hätte böse enden können als ein Mädel in Ihrer Euphorie einen Bierkasten übersah und über diesen hinwegstolperte. Gott sei Dank ist sie auf dem Rasen gelandet und hoffentlich ist nichts weiter passiert….

Nach dem Aufräumen und dem Abbau, ging es für mich noch ein paar Minuten auf ein Getränk in den Backstage und dann schnurstracks, diesmal über die Autobahn nach Hause.

Die nächsten 4 Wochenenden werden spannend und heftig, aber ich freu mich drauf.

LG, eure Moni

"To do is to be." - Nietzsche - "To be is to do." - Kant - "Do-be-do-be-do." - Sinatra

Love, Peace & Rock'n'Roll Merch Moni :love: