Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 10. Februar 2018, 06:20

RODENKIRCHEN 17.03.2018 Markthalle

Oldie-Night
Markthalle Rodenkirchen
Am Markt 7
26935 Stadland

Einlass 21Uhr
Showtime 23Uhr

Gemeinde Stadland
NWZonline




:)
|webcheffe|
Sweety Glitter & The Sweethearts - Moderator


------------------------------------------------------
:!: DATENSCHUTZHINWEISE

Chicago

Meister

  • »Chicago« ist weiblich

Beiträge: 2 353

Wohnort: Hannover

Beruf: Habe ich auch

Hobbys: Merchandising bei meiner Lieblingsband / Live-Musik / Mini Bandbus: Charly

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. April 2018, 08:37

Tournotizen .....

Hallo zusammen,

nach dem Frühstück in Neuenkirchen brachen wir getrennt auf Richtung Norden. Ich versorgte mich beim nächsten DM mit Dingen für "unterwegs" und fuhr dann tanken.

Irgendwo unterwegs habe ich den Bus mal an einer Raststätte gesehen aber es ist besser getrennt zu fahren, es längt einen nämlich ganz schön ab, wenn man immer schaut wo der Bus gerade ist.
Bei 600 km rechnet man 6 Stunden ohne Pausen. Es wurden bei mir 8 mit Pausen und ein paar Baustellen.

Ich war die erste im Hotel, bezog mein Zimmer und musste sofort feststellen das es durch die alten Fenster mächtig zog und der leichte Wind sich in einen ausgewachsenen Sturm verwandelte.

Als ich den Bandbus sah fuhr ich ebenfalls rüber zur Markthalle, soll heißen gegenüber des Hotels in Sichtweite, keine 500 Meter. Wieder begann das ausladen und ich begrüßte Jule, die von der Band unterwegs abgeholt wurde.

Mein Merch Equipment blieb links neben der Bühne und ich baute auch nicht auf. Dies würde sich vorher gar nicht lohnen und ich wollte auch nicht bis zum Showstart um 23h in der kalten Halle bleiben um darauf aufzupassen.

Nach dem Soundcheck gab es Abendessen und danach verschwanden alle wieder im Hotel. Selbst der Backstagebereich (ein Raum voller Stühle) wurde nicht richtig warm.

An schlafen war nicht zu denken, hätte ich das getan wäre ich wahrscheinlich nicht wieder aufgestanden :sleeping: Ich hatte mit Sweety verabredet ihn vom Hotel zur Halle zu fahren, da er sich in seinem warmen Zimmer schminken und umziehen wollte. War schon irgendwie merkwürdig ihn mit voller Montur im Auto neben mir zu haben :D

Vor der Halle parkten nur wenige Autos, die meisten waren zu Fuß gekommen. Nach wenigen Minuten wusste ich auch warum. Das Rodenkirchener Lieblingsgesöff „Charlie“ (Weinbrand-Cola) welches in merkwürdigen Plastikgläsern ausgeschenkt wurde (eher Zahnputzbecher im Hotel) war schon reichlich verkauft worden an diesem Abend und ich sah auch kaum jemanden mit etwas anderem in der Hand. Oooooh haaaa.
Die Stimmung war natürlich großartig, logo bei dem Pegel.

Die Band wurde freudig begrüßt, ich erkannte ein paar bekannte Gesichter aus dem Norden, blieb aber bei meinen Sachen und machte es mir in einer Ecke mit Seitenblick auf die Bühne und Blick ins Publikum gemütlich. Das Völkchen tobte auch hier und einige Damen in der ersten Reihe versuchten sich an Sweetys Hosenbeinen zu vergreifen, na ja. ;(

Die Stimmung war gut, die Band hatte Spaß und die Rodenkirchener feierten sich selbst, das Land und den Alkohol. Na Bravo….

Am Stand ging es dann hoch her und ich verkaufte einige Shirts und CDs. Die Mädels wollten Fotos mit den „süßen“ Jungs und ich wurde ca. 20-mal gefragt ob ich da, dazu gehöre …. nun ja …
Ich packte schnell zusammen, wollte nur noch in mein Bett und traf draußen am Auto auf Sweety, der gerade zum Hotel laufen wollte (mit den Schuhen). Kurzum verfrachtete ich ihn wieder in mein Auto, holte den Rest Merch und fuhr mit Ihm rüber. Außer „Gute Nacht“ ging nix mehr.

Beim Frühstück war ich die Erste, da ich um 13.00 Uhr in Hannover sein musste und vor dem Termin noch mind. 1 Stunde zu Hause sein wollte. Ich bekam Gesellschaft von Sweety und er erzählte mir das früher (vor meiner Glitterzeit) aus einem Tag Auftritt schon mal 3 Tage wurden, weil man am nächsten Morgen einfach nicht wegkam und der Charlie vom Vorabend schon am Morgen wieder schmeckte….

Als ich losfuhr schien die Sonne aus allen Löchern und die steife Brise hatte sich verzogen. Ich kam super durch und hatte sogar noch 1,5 Std. Zeit vor meinem nächsten Termin.

Das Wochenende war anstrengend, aber schön, trotzdem freue ich mich jetzt schon auf die kommenden Shows.

Love & Peace
Eure Moni

"To do is to be." - Nietzsche - "To be is to do." - Kant - "Do-be-do-be-do." - Sinatra

Love, Peace & Rock'n'Roll Merch Moni :love: