Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 11. Februar 2019, 08:36

VIERNHEIM 25.05.2019 Wuzzdog

---- WUZZDOG FESTIVAL ----
Rock für die Tiere

Feierabendhalle Viernheim
Am Vogelpark
68519 Viernheim

Facebook


Weitere Infos folgen....



8o
|webcheffe|
Sweety Glitter & The Sweethearts


------------------------------------------------------
:!: DATENSCHUTZHINWEISE

2

Montag, 11. Februar 2019, 08:47

|webcheffe|
Sweety Glitter & The Sweethearts


------------------------------------------------------
:!: DATENSCHUTZHINWEISE

Chicago

Meister

  • »Chicago« ist weiblich

Beiträge: 2 363

Wohnort: ...die verbotene Stadt

Beruf: Habe ich auch

Hobbys: Merchandising bei meiner Lieblingsband / Live-Musik / Mini Bandbus: Charly

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. Mai 2019, 13:32

Tournotizen

Hallo zusammen,

nachdem Ritt durch die Nacht von Bremerhaven (mit einem guten Hörbuchkrimi geht alles: Elizabeth George / Whisper Island Teil 2 + 3) war die Zeit bis zum aufstehen und weiterfahren nur kurz. Um 10.15 Uhr saß ich schon wieder in Charly und fuhr erstmal tanken.

Wegen der Vollsperrung um Hildesheim herum fuhr ich über die B6, dann quer durch Hildesheim (wie gut das ich mich in meiner Heimatstadt immer noch gut auskenne) und weiter über Bad Salzdetfurth in Richtung Bockenem. Dort habe ich am Autohof erstmal gefrühstückt, bei Miss Pepper toller amerikanischer Dinner, lohnt sich da mal anzuhalten.

Dann folgten endlose Stunden auf endlosen Autobahnen inkl. nicht enden wollenden Baustellen. Um 16h traf ich am ersten Hotel ein, holte einige Schlüssel und fuhr dann zum zweiten Hotel um dort die restlichen Hotelschlüssel zu holen. Endlich war ich um 16:30 auf dem Platz, fand den Backstage samt Parkplatz und war glücklich endlich dazu sein.

Die Halle am Vogelpark ist mehr Zelt als Halle, an allen Seiten offen und kaum feste Wände.
Drinnen wie draußen gab es viele Stände, mit Getränken, Kuchen und rein vegetarischem Essen. Klar, wenn man für ein Tierheim sammelt ….

The Good Old Boys hatte ich verpasst und The Stoker waren auch fast fertig als mit einem kalten Getränk meine Umgebung etwas erkundet hatte. Als die Bühne frei wurde bauten unsere Jungs im Hintergrund auf, genau wie Mötley Crüe und die Toten Hosen_Cover.

Danach spielte ich Shuttle ins Hotel während beide Bands jeweils um 18h und 19:30h vor uns dran waren. Um 20h shuttelte ich zurück zum Platz und um 21h ging es für die Band auf die Bühne.

Alles verlief „normal“ das Publikum drängte sich vor der Bühne, es war richtig toll-voll und die Band hatte beste Laune. Leider war auch der „Pegel“ einiger Gäste gestiegen und so trollte ich mich nach den ersten 5-6 Songs wieder nach hinten, hinter die Bühne. Als unsere Cateringbeauftrage vorne ein paar Biere auf den Bühnenrand stellte, sah ich das Unglück kommen und keine 3 min später versuchte ich mit 2 Rollen Zewa das Unglück zu beseitigen. X(
Randys Platz war nass und so versuchte ich zwischen Strom und Monitorkabeln die Bierlache zu beseitigen, welches auch einigermaßen gelang. 5 Songs später machte es dann plötzlich „wups“ und der Bühnenstrom war weg. Die Zuschauer brüllten „Zugabe“ und dachten wohl dies gehöre zur Show. Timo und ein Kollege von der Technik fanden den Fehler, Gott sei Dank sehr schnell und die Band machte mit Black Betty weiter.

Nach etlichen Zugaben war dann gegen 23h der Schlussakkord zu hören und da am Stand nichts los war, konnten sich alle dem Abbau widmen. Hier musste es wieder schnell gehen, den die Dirty Deedes standen schon in den Startlöchern, sie sollten das Festival beschließen.

Nach dem alles in Maggi verstaut war blieb ein Teil vor Ort, der andere fuhr ins erste Hotel und nahm den Bandbus gleich mit. So hatte ich also 4 Gäste im Auto als wir um 0:45h endlich aufbrachen. Da wir in verschiedenen Häusern „wohnten“ die zum Hotel gehörten, huschten wir flux in die Bettchen ohne Gute-Nacht-Geschichte und trafen uns teils-teils nach ein paar Stunden zum Frühstück im Haupthaus wieder.

Gegen 10h ging es zurück auf die Autobahn und diesmal fuhr ich fast durch, bis auf eine Pippi-tanken-Kaffeeholen-Pause. Von der B6 ging es direkt zum Wahllokal und dann nach Hause. 15.15h saß ich auf meiner Couch und bin abends sehr früh schlafen gegangen.

In zwei Wochen heißt es dann wieder: Love, Peace & Rock’n’Roll

Ich freu mich drauf, bleibt bis dahin gesund…

Eure Moni

"To do is to be." - Nietzsche - "To be is to do." - Kant - "Do-be-do-be-do." - Sinatra

Love, Peace & Rock'n'Roll Merch Moni :love: